Anastassia Pletoukhina ist Alumna des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk (ELES).
Foto: Stephanie Haerdle/ELES

Berlin - Ein Freitagvormittag in Berlin-Charlottenburg ist immer eine Mischung aus entspanntem Schlendern, Kaffeedates und dem Endspurt vor dem Wochenende. Das jüdische Leben fügt sich nahtlos in dieses Tempo ein. Einige laufen noch schnell zum koscheren Supermarkt, um den Wein für den Kiddusch zu kaufen. Andere genießen einen entspannten Freitagmorgen vor dem Schabbat und treffen sich mit Freunden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.