Washington - Dieser US-Wahlkampf ist schon jetzt so reich an bizarren oder mindestens unklugen Sprüchen wie kaum einer zuvor. Ein Überblick über schlagzeilenträchtige Zitate.

„Sie fängt an, mir alle möglichen absurden Fragen zu stellen. Man konnte sehen, dass Blut aus ihren Augen kam, Blut aus ihr woher auch immer.“

(Der republikanische Bewerber Donald Trump nach der ersten TV-Debatte über die Fox-News-Moderatorin Megyn Kelly)

„Schaut Euch dieses Gesicht an... Würde jemand für so etwas stimmen? Könnt ihr euch das vorstellen, das hier ist das Gesicht unseres nächsten Präsidenten?“

(Trump über seine republikanische Mitbewerberin Carly Fiorina)

„Nur noch eine Sache, das muss ich loswerden. Donald Trump ist ein Blödmann.“

(Der republikanische Bewerber Jeb Bush über Trump)

„Die Wahrscheinlichkeit, das Hitler fähig ist, seine Ziele zu erreichen, wäre viel kleiner gewesen, wenn die Menschen bewaffnet gewesen wären. Es gibt einen Grund dafür, dass diese diktatorischen Leute als erstes die Waffen wegnehmen.“

(Der republikanische Bewerber Ben Carson über Waffengesetze)

„Die Chinesen sind dort und auch die Russen, und es gibt eine Menge Parteien dort.“

(Carson zum Krieg in Syrien)

„Nun, zusätzlich zur NRA, den Krankenversicherungsgesellschaften, den Arzneimittelfirmen, den Iranern - wahrscheinlich die Republikaner.“

(Die demokratische Bewerberin Hillary Clinton auf die Frage, wen sie zu ihren Feinden zählt)

„Die Außenpolitik dieses Präsidenten ist die schwächste in der amerikanischen Geschichte. Sie ist so naiv, dass er den Iranern vertraut. Indem er das tut, wird er die Israelis nehmen und mit ihnen zur Tür des Ofens marschieren.“

(Der republikanische Bewerber Mike Huckabee)

„Ich brauche kein Geld von irgendeinem. Ich brauche die Lobbyisten nicht, Ich brauche die Spender nicht. Das ist mir egal. Ich bin wirklich reich.“

(Multimilliardär Trump zu seinen Wahlkampfausgaben)

„Wir müssen mit dem Bau einer Mauer anfangen. Einer großen, schönen, mächtigen Mauer... Keiner baut Mauern besser als ich, glaubt mir... Sie kann ein Tor haben, sie kann eine Tür haben. Wir lassen Leute legal hinein. Mexiko muss für die Mauer bezahlen.“

(Trump-Äußerungen zu seinem Plan, eine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen)

„Ich mag China... Ich habe gerade ein Apartment für 15 Millionen Dollar an jemanden aus China verkauft. Und dann soll ich es nicht mögen?“

(Trump zu seiner Einstellung zu China)

Lesen Sie auf der nächsten Seite:

Trumps Spruch über einen potentiellen Mord