US-Präsident Donald Trump am Freitag im Rosengarten des Weißen Hauses.
Foto: Evan Vucci/AP

WashingtonAm Freitag überstieg die Zahl der Corona-Toten in den USA laut Johns-Hopkins-Universität die Marke von 108.000 Toten. Dennoch sieht US-Präsident Donald Trump laut AFP die Coronavirus-Krise in seinem Land als „weitgehend“ überstanden an. Trump äußerte sich am Freitag im Rosengarten des Weißen Hauses, nachdem die Arbeitslosenquote für den Mai überraschend auf 13,3 Prozent gesunken war. Die USA hätten vor der Coronavirus-Krise die „großartigste Wirtschaft der Weltgeschichte“ gehabt, sagte Trump. „Und diese Stärke hat uns erlaubt, diese furchtbare Pandemie zu überstehen.“

Das Arbeitsministerium hatte zuvor erklärt, die Arbeitslosenquote sei im Mai auf 13,3 Prozent gesunken, nach 14,7 Prozent im April. Beobachter hatten einen Anstieg der Quote auf rund 20 Prozent befürchtet. Stattdessen wurden 2,5 Millionen Jobs geschaffen.

Trump sprach vom „größten Comeback in der amerikanischen Geschichte“. Er fügte hinzu: „Die besten Zahlen kommen noch.“ Bundesstaaten wie New York und Kalifornien hätten die Corona-Maßnahmen schließlich noch nicht in großem Umfang gelockert.

Mit Blick auf die weltweit höchste Zahl von Coronavirus-Toten in den USA sagte Trump, ohne die Arbeit seiner Regierung wären noch viel mehr Menschen ums Leben gekommen. „Wir haben jede Entscheidung richtig getroffen.“

Das Krisenmanagement des Präsidenten im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie ist von vielen Seiten kritisiert worden. Trump hatte die Gefahr durch das Virus lange Zeit kleingeredet. Er selbst bestreitet jeden Fehler im Umgang mit der Pandemie. Experten befürchten wegen der raschen Lockerung der Corona-Beschränkungen einen Wiederanstieg der Infektionszahlen.

Bei seiner Ansprache zu den Arbeitsmarktdaten erwähnte Trump den von einem US-Polizisten getöteten George Floyd: „Hoffentlich schaut George jetzt gerade herunter und sagt, dass das eine großartige Sache ist, die in unserem Land geschieht. Dass es ein großartiger Tag für ihn ist, dass es ein großartiger Tag für alle ist.“