Seit ich in Amsterdam wohne, gibt es zwei Situationen im Umgang mit anderen Menschen, in denen ich mich regelmäßig peinlich benehme. Zum einen sind das Begrüßungen, denn während mir mein Gegenüber schon die Wange zum Kuss hinhält, probiere ich vergeblich, mich an die ungeschriebenen Gesetze dieser Küsserei zu erinnern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.