Prinsengracht in Amsterdam: Der niederländische Bildungsbürger konsumiert seine seichte amerikanische Romcom ausschließlich „OmU“, also im Original mit Untertiteln.
Foto: Imago Images/VIADATA

Berlin - Die Niederländer sind ein stolzes Volk. Besonders stolz sind sie auf drei Dinge: Sie haben 2001 als erstes Land weltweit die Homo-Ehe eingeführt, was seitdem immer wieder als Totschlagargument dafür herhalten muss, dass die Niederländer auch in allen anderen Belangen Toleranzweltmeister sind.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.