Ukraine: Russische Propaganda in deutschen Schulbüchern

Osteuropa-Experte Jan Behrends hat für die Berliner Zeitung ein Schulbuch für Berlin Brandenburg angeschaut und sagt: Das Buch hätte nie eingesetzt werden dürfen.

Rechts im Bild: die Darstellungen, die am Montag auf Twitter vielfach kritisiert wurden.
Rechts im Bild: die Darstellungen, die am Montag auf Twitter vielfach kritisiert wurden.Twitter via Alice Bota

Man kann sich vorstellen, dass Schulbücher zu verfassen eine mühsame Arbeit ist. Der kleinteiligen Recherche und Auswahl der Inhalte, folgt eine aufwendige Aufbereitung für Menschen im jeweiligen Alter, für die das Buch bestimmt ist. Viel Lob streichen die Autoren nicht ein, wenn, dann gibt es Kritik.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat