Hoch droben überm Tegernsee, dort, wo sich die Gemeinde Bad Wiessee in den schönsten Wiesen und Wäldern verliert, steht eine stattliche Landhausvilla. Sie dürfte dort eigentlich gar nicht stehen, weil im Sinne des Gemeindefriedens auf einem derart exponierten Grundstück eine Bebauung von privater Hand nicht vorgesehen ist. Aber in Bayern kommt es halt immer auch ein bisschen darauf an: auf das Was, das Wie, vor allem aber auf das Wer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.