Schleswig-Holstein: Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat sich vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen Ausgangssperren ausgesprochen. Ausgangssperren seien „kein probates Mittel“, der Inzidenzwert einer Woche liegt in Schleswig-Holstein bei 90 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

„Im Übrigen habe ich auch nicht den Eindruck, dass zu den Uhrzeiten, in denen in anderen Bundesländern solche Ausgangssperren verhängt sind, besonders viele Menschen auf den Straßen sind“, sagte Günther am Montag. Mehr Homeoffice halte er hingegen für eine gute Möglichkeit, um den öffentlichen Nahverkehr zu entlasten, sagte Günther auf einer Pressekonferenz.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.