London/Berlin - Mit ihrem Nachwuchs haben Harry und Meghan ein ganz besonderes Zeichen gesetzt: Royals hin, Royals her - sie sind eine kleine Familie, die auf ihr Privatleben pocht und modern eingestellt ist. Britische Medien thematisierten das am Dienstag, einen Tag nach der Geburt des Kindes, ausführlich - und durchaus verwundert.

Schon kurz nach der Geburt den Mini-Royal der Öffentlichkeit zu präsentieren, das kam für Prinz Harry und die Herzogin von Sussex nicht infrage. Frühestens an diesem Mittwoch könnte eine kleine Gruppe von Journalisten wohl einen Blick auf den Jungen erhaschen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.