Berlin - Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt kommt die Aktion quasi punktgenau – zur Sommerpause, zum vorläufigen Ende des Unionsstreits über die Flüchtlingspolitik und wenige Monate vor der bayerischen Landtagswahl. Eine „Union der Mitte“ meldet sich nun zu Wort. Sie hat ihre Internetseite im Januar angemeldet, jetzt ist sie online gegangen. Sie stützt CDU-Chefin Angela Merkel und kritisiert den Kurs des CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.