Es ist Wochenmarkt in Bergholz-Rehbrücke: Bauern verkaufen Rehsalami, Pfifferlinge und Honig. Frauen tragen Kirschkuchen in Bastkörben nach Hause, Männer in Socken und Sandalen holen Kontoauszüge bei der Bank. Nahe eines Stehtisches, dekoriert mit Sonnenblumen und kleinen Windrädern, steht Ursula Nonnemacher, Spitzenkandidatin der Grünen für die Landtagswahl in Brandenburg am 1. September.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.