WASHINGTON - Die Vorwahlen zur Kür des republikanischen Herausforderers von US-Präsident Barack Obama werden zu einem quälend-lähmenden Wettbewerb. Zwar hat der Favorit auf die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner, Mitt Romney, am Super Tuesday die wichtige Vorwahl im Bundesstaat Ohio gewonnen. Doch seine beiden schärfsten innerparteilichen Rivalen Rick Santorum und Newt Gingrich wollen vorerst nicht aufgeben. Damit steigen die Chancen von Präsident Obama auf eine zweite Amtszeit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.