Donald Trump posiert mit einer Bibel vor der St. Johns Kirche in der Nähe des Weißen Hauses.
Foto: imago images/Shawn Thew

Washington - Tränengas liegt in der Luft vor dem Weißen Haus, als Donald Trump im Rosengarten ans Rednerpult tritt. Der US-Präsident will inmitten der Proteste im ganzen Land eine Botschaft der Stärke an die Nation aussenden: „Ich bin Ihr Präsident für Recht und Ordnung“, sagt Trump, der sich im November zur Wiederwahl stellt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.