USA töten iranischen General - UN-Generalsekretär warnt vor Gefahr eines neuen Golfkriegs

Ghassem Soleimani war bei einem US-Raketenangriff in Bagdad getötet worden. Der Iran droht mit Rache. Beobachter befürchten eine gefährliche Eskalation des Konflikts.

Bagdad/Teheran/Washington-Die Raketen schlagen in der Nacht auf Freitag am Flughafen von Bagdad ein und treffen ihr Ziel mit tödlicher Präzision. Bei dem US-Angriff in der irakischen Hauptstadt stirbt der iranische General Ghassem Soleimani, einer der einflussreichsten Militärs seines Landes und Anführer der gefürchteten Al-Kuds-Brigaden der Revolutionsgarden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen