Wegen mutmaßlicher Fahrerflucht wurde die US-Schauspielerin am Mittwochmorgen in New York festgenommen. Lohan lenkte ihren schwarzen Porsche bei geringer Geschwindigkeit durch eine Nebenstraße, als sie einen Passanten angefahren und nicht angehalten haben soll, wie die Polizei mitteilte. Das Unfallopfer verständigte schließlich den Notfalldienst und wurde mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht, jedoch später wieder entlassen.

Lohan wurde nach Polizeiangaben festgenommen, als sie einen Nachtklub in Manhattan verließ. Alkoholisiert war sie demnach nicht. Die 26-Jährige erhielt eine Anzeige wegen Fahrerflucht mit Verletzungsfolge und wurde auf freien Fuß gesetzt. Am 23. Oktober muss sie vor Gericht erscheinen. Lohans Sprecher wollte sich zunächst nicht dazu äußern.

Erst Anfang Juni war Lohan während Dreharbeiten in Kalifornien mit ihrem Porsche gegen einen Müllwagen geprallt. Die Schauspielerin steht derzeit noch unter Bewährung, weil sie vergangenes Jahr in einem Juweliergeschäft eine Halskette gestohlen haben soll. (dapd)