Nicht alle Berliner dürfen derzeit an den Sylter Strand. 
Foto:  dpa/Christian Charisius

Berlin. Den Urlaub zu planen wird immer schwerer. Sowohl in Berlin als auch in Brandenburg stehen die Herbstferien an. Dass man nicht ins Ausland reisen soll, ist schon mehrfach gesagt worden. Doch mittlerweile können Urlaubswillige nicht einmal mehr der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) vertrauen. Er riet dazu, im Inland Urlaub zu machen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.