Am 25. Februar 1917 – nach julianischem Kalender, nach unserem, dem gregorianischen Kalender, am 10. März – , am kommenden Freitag vor 100 Jahren also, um 21 Uhr Ortszeit, schickte Zar Nikolaus II. dem Militärgouverneur von Petrograd, General Sergei Semjonowitsch Chabalow, ein Telegramm: „Ich befehle Ihnen, morgen die Unruhen in der Hauptstadt zu unterbinden.“

Alles begann am Frauentag

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.