Pößneck - Weil an der Tankstelle niemand sein Geld haben wollte, hat sich ein ehrlicher Autofahrer zum Bezahlen an die Polizei gewandt. Der 40-jährige Mann tankte sein Auto in der Nacht zum Freitag in Pößneck (Saale-Orla-Kreis) problemlos auf, wie ein Sprecher der Polizei in Saalfeld sagte.

Erst danach merkte er, dass die Tankstelle schon geschlossen war. In seiner Not fuhr der Mann zur nächsten Polizeiwache, hinterlegte dort seine Personalien und versprach, am nächsten Tag zu bezahlen. Der von der Polizei verständigte Tankstellenbetreiber hatte vergessen, die Zapfsäulen am Abend abzustellen. (dpa)