2500 Luftabwehrraketen, 900 Panzerfäuste, 2000 Minen – nach anfänglichem Zögern hat Deutschland mittlerweile eine ganze Menge Waffen in die Ukraine geliefert. Aus einer Aufstellung des Bundeswirtschaftsministeriums geht hervor, dass die Bundesregierung in den ersten acht Kriegswochen Waffen und andere Rüstungsgüter im Wert von mindestens 191,9 Millionen Euro in die Ukraine geliefert hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.