Was haben ein Popstar, ein Fabrikarbeiter und ein Büroangestellter gemeinsam? Bei ihnen allen hat der digitale und technologische Wandel die Art und Weise, wie sie Geld verdienen können, verändert.
„Der Unterschied zwischen Musikern und Proletariern ist, wir verkaufen uns momentan profitabler“, stellte Hip-Hop-Gruppe „Freundeskreis“ in ihrem Song „Sternstunde/Die Revolution der Bärte“ kurz vor der Jahrtausendwende fest. Das gilt für langfristig erfolgreiche Popmusiker selbstverständlich noch immer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.