Berlin: Wegen der Wahlen schließen die ersten Bürgerämter

In drei Bezirken wurde der Bürgerservice  heruntergefahren, weitere Ämter werden folgen. Das Personal wird für die Vorbereitung der Wiederholungswahl gebraucht.

Auszählung der Briefwahl-Stimmzettel im Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Prenzlauer Berg im September 2021
Auszählung der Briefwahl-Stimmzettel im Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Prenzlauer Berg im September 2021Benjamin Pritzkuleit

Das Berliner Wahldebakel vom September vorigen Jahres war eine Blamage. Die Auswirkungen sind konkret bis heute zu spüren, und sie verstärken sich sogar noch. Die ersten vier Bürgerämter haben geschlossen, weil von dort Personal für die Vorbereitung der Wahlwiederholung am 12. Februar delegiert wird. Weitere Bürgerämter werden folgen. Leidtragende sind die Kunden der Ämter, die Berlinerinnen und Berliner also, die oft vor Wochen und Monaten Termine gebucht haben. Diese können nun entweder an einem anderen Ort oder überhaupt nicht wahrgenommen werden.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat