Ohne Leine in der Öffentlichkeit? Geht in den Niederlanden gar nicht.
Foto: imago images/blickwinkel

Amsterdam - Ich bin Mitglied der Facebook-Gruppe „Niederländer in Berlin“, obwohl ich weder Niederländer bin noch in Berlin lebe. Aber ich bin Deutscher in Amsterdam, und ich finde, das zählt auch. Irgendein Niederländer fragte kürzlich seine Landsleute in der Gruppe, ob es sie auch so nerve, dass die Deutschen so unfassbar obrigkeitshörig seien. Dazu muss ich vielleicht kurz erläutern, dass das eines der Klischees ist, die man sich in den Niederlanden so über uns erzählt: Wir Deutsche seien fleißig, pünktlich, tugendhaft, heißt es, und vor allem liebten wir Regeln, hielten uns auch irre gern an selbige, selbst an sinnlose, stellten sogar zwischendurch noch ein paar neue auf. Je mehr Regeln, desto besser.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.