„Autopapst“ und Journalist Andreas Keßler fordert einen offenen Wettbewerb der Transportmittel.
Foto: Volkmar Otto/Messe Berlin

Berlin - Das Auto. Eine Erfolgsgeschichte! Ganz ohne Zweifel: Das Auto hat die Menschheit bewegt. Nicht nur im physikalischen Sinn von A nach B, sondern auch aus ihrer oft recht engen Sicht der Dinge hinaus in eine Welt voller Abenteuer, Chancen und vor allem Menschen, die man ohne das eigene Auto niemals getroffen hätte. Die oft spontane Erweiterung des individuellen Horizontes dürfte die größte Errungenschaft des Mobilitätsformates „Auto“ sein, die so nicht oder nur unvollständig von anderen Fortbewegungsmitteln erreicht werden konnte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.