Auf Cem Özdemirs Schuhen spiegelt sich der Wald. So blank sind sie poliert. Es ist nicht das richtige Schuhwerk für einen Spatenstich im Grunewald – auch wenn es nur eine symbolische Aktion ist am Donnerstag dieser Woche. Aber so ist es dieser Tage für einen Minister. Eben noch im Bundestag bei der Ansprache des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, jetzt gemeinsam mit seiner grünen Parteikollegin, Berlins Umweltsenatorin Bettina Jarasch, im Dickicht für einen gesünderen Wald und mehr Klimaschutz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.