Berlin/Istanbul - Der Streit am deutsch-türkischen Elite-Gymnasium Istanbul Lisesi über den Umgang mit dem christlichen Weihnachtsfest empört deutsche Politiker. „Das Verbot des Weihnachtsfests an der Deutschen Schule in Istanbul durch türkische Behörden ist ein Schlag gegen die Lehr- und Religionsfreiheit“, sagte die Chefin der CSU-Abgeordneten im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, der „Passauer Neuen Presse“ (Montag). Den Lehrern und Schülern das Fest zu verweigern und es sogar noch nicht einmal im Unterricht behandeln zu können, sei nicht nachvollziehbar. „Wir merken immer mehr, dass die Türkei in eine Autokratie abrutscht“, bilanzierte sie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.