Darmstadt - Der seit seinem „Wetten, dass ..?“-Unfall Ende 2010 querschnittgelähmte Samuel Koch spielt künftig in Darmstadt Theater. Der 26-Jährige werde Ensemblemitglied, teilte ein Sprecher des Staatstheaters Darmstadt am Mittwoch mit. Von der kommenden Spielzeit an werde Koch regelmäßig Rollen übernehmen. Er hatte bereits vor seinem Stunt-Unfall ein Schauspielstudium in Hannover begonnen. Seine Ausbildung hat Koch inzwischen beendet.

Nach Angaben des „Darmstädter Echos“ hatte sich der vom Hals abwärts gelähmte Nachwuchs-Schauspieler beim Vorsprechen im März unter anderem als Georg Büchners „Prinz Leonce“ vorgestellt. In Darmstadt soll er laut Staatstheater in einer Kleist-Inszenierung als kriegsversehrter „Prinz von Homburg“ auf die Bühne kommen (Premiere 4.10.). „Er hat uns künstlerisch überzeugt“, sagte Theatersprecher Steffen Meder.

Auch vor der Kamera sammelt Koch Erfahrung: Er steigt im August bei der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ ein. Außerdem soll er eine kleine Rolle im neuen Film von Til Schweiger „Honig im Kopf“ bekommen.

Koch war in der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ im Dezember 2010 beim Versuch, mit speziellen Sprungstiefeln über fahrende Autos zu springen, schwer verunglückt. (dpa)