Gendern ändert nichts an der Benachteiligung von Frauen

Überall wird inzwischen gegendert, in der Tagesschau, beim Spiegel, bei Anne Will. Doch Veränderungen in der Gesellschaft gibt es deswegen kaum, wie die Corona-Krise zeigt.

Berlin-Neulich hat der ZDF-Moderator Claus Kleber es im „heute journal“ getan. Es war Ende April und er sprach davon, dass Reporter_innen aus den Kliniken in Bayern und NRW berichten. Zwischen dem Wort „Reporter“ und „-innen“ machte er eine Pause, um den Gender Gap, wie der Unterstrich genannt wird, mitzusprechen. Der Unterstrich ist eine Variante der geschlechtersensiblen Sprache, eine Weiterentwicklung des Binnen-I.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Inklusive Vorlesefunktion für alle Artikel
  • Jederzeit im Testzeitraum kündbar
Jetzt 30 Tage testen