Wenn die Sonne sinkt, schwebt Thomas Schultes himmelwärts. Er reist mit der Gondel hinauf zur Mittelstation des Skigebiets Hochzeiger. Wenn er aus dem Gondelfenster nach unten schaut, sieht er die Skiläufer auf der weißen Talabfahrt die letzten Schwünge des Tages machen, sieht, wie sie mit den Metallkanten ihrer Bretter harte Linien in den Schnee schneiden, wie sie die Schneekristalle von der Piste schaben und zu kleinen Haufen zusammenschieben. Wenn sich die Dunkelheit wie eine schwarze Decke über das Hochplateau gelegt hat, wird Thomas Schultes all das, was die Skifahrer in Unordnung gebracht habe, reparieren. Gegen Mitternacht wird wieder Ordnung herrschen unter den Gipfeln von Hochzeiger und Sechszeiger. Seine Ordnung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.