Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) steht vor einem Festzelt in Berching in der Oberpfalz, als er wieder mal auf den Atomausstieg zu sprechen kommt. PreussenElektra, der Betreiber des niederbayerischen Atomkraftwerks Isar 2, hatte zuvor signalisiert, dass die alten Brennelemente noch für eine kurze Laufzeitverlängerung bis März nächsten Jahres ausreichen würden, wenn man die Leistung des Atomreaktors drosselt. Isar 2 soll Ende des Jahres abgeschaltet werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.