Wodka gilt vielen Russen als Wasser der Wahrheit, der Alkoholpegel als Messlatte der Männlichkeit.
Foto: imago images

Moskau - Der Erste, der mir reinen Alkohol eingeschenkt hat, war Mischa (Namen von der Redaktion geändert). Medizinischer Alkohol, mit Wasser verdünnt, in Moskau, am zweiten Neujahrstag 1991. „Trink, wenn du dich traust!“, sagte er. Ich habe eine Teetasse geschafft und mich übergeben. Später gestand Mischa mir, ich sei ihm unsympathisch gewesen, er wollte mir eins auswischen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.