Rom - Es war ein grausamer Anblick. In der toskanischen Kleinstadt Scansano lag vor kurzem ein toter Wolf mitten auf der Piazza, nur wenige Meter vom Theater und der Gemeindeverwaltung entfernt. Keiner weiß, wer den blutbefleckten Tierkadaver dort abgelegt hat. Genauso wenig ist bekannt, wer die zwei Jahre alte Wölfin getötet hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.