Markus Semmler kennt sie gut, die Angst vor der Ziege. Unbegründet sei sie, sagt der Berliner Spitzenkoch, trotzdem hafte ihr der Ruf, sie sei irgendwie streng im Aroma, immer noch an. Wahrscheinlich auch, weil, so Semmler, ein ausgewachsener Bock „ziemlich bockig schmeckt“. Aber wer isst den schon? In seinem Restaurant kredenzt er feine, kleine Milchzicklein aus Frankreich. „Ich würde auch aus der Region welche nehmen, aber ich brauche gleichbleibende Qualität.“ In Berlin und Brandenburg, sagt Semmler, suche er bislang vergebens.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.