Eine Diskussion zum Bau der umstrittenen Nordtangente veranstalten heute Bündnis 90/Die Grünen und die SPD Reinickendorf um 19 Uhr im Fontanehaus am Wilhelmsruher Damm 142 c. Die Veranstalter und verschiedene Bürgerinitiativen in Pankow und Reinickendorf sind sicher, eine Straßenanbindung des Pankower ABB-Geländes sei ein erster Schritt zum Bau der Nordtangente. Die soll als mehrspurige Straßenverbindung von Reinickendorf über Pankow bis nach Marzahn führen. Über den Bau der Straße hat das Abgeordnetenhaus noch nicht entschieden. Derzeit planen die Bezirke Pankow und Reinickendorf, das 28 Hektar große ABB-Areal in Wilhelmsruh an die Straßen Am Nordgraben und Wilhelmsruher Damm in Reinickendorf anzuschließen. Anwohner des Dannenwalder Weges im Märkischen Viertel sowie der Uhlandstraße in Rosenthal befürchten mehr Lärmbelästigung durch Verkehr. ABB will sein Gelände zu einem "Pankow-Park" mit Produktionsfirmen, Dienstleistungsgewerbe und Freizeitnutzung entwickeln. Derzeit gibt es dort 80 Firmen. (mk.)