Gestern wurde wieder mal ein Riss in einer Glasscheibe des Bahn-Towers am Potsdamer Platz 2 festgestellt. Ein Mitarbeiter der Konzernzentrale entdeckte ihn am Nachmittag in einem Fenster im 23. Obergeschoss des Hochhauses. Die Bahn alarmierte die Feuerwehr, die zunächst überlegte, ob sie die Scheibe selbst sichert und dann entfernt. Schließlich beauftragten die Einsatzkräfte eine Spezialfirma, deren Mitarbeiter das Glas demontierten. Die Polizei sperrte die Potsdamer Straße in Richtung Potsdamer Brücke. (BLZ)------------------------------Foto: Ein Kran ließ die Spezialisten herab.