Hamburg - Auf dem Hafengeburtstag am kommenden Wochenende wollen Freunde der Traditionsschifffahrt für den Erhalt ihrer alten Segelschiffe demonstrieren. Am zweiten Tag des maritimen Festes werde unter anderem die Brigg «Roald Amundsen» mit Signaltönen und Bannern auf ihr drohendes Aus aufmerksam machen, teilten die Organisatoren des Protests am Montag mit. Im Juli 2015 laufen ihren Angaben zufolge die aktuellen Fahrerlaubnisse aus. Beschließen die Behörden nicht rechtzeitig eine neue Regelung, müssten Feste wie der Hafengeburtstag künftig ohne die alten Schiffe auskommen, sagte Stefan Tyedmers vom Segler «Anna Lisa von Wischhafen». Zentraler Streitpunkt ist die Anerkennung der Schiffe als historisch. (dpa/lno)