Hamburg - Ein 20-jähriger Radfahrer ist in Hamburg-Eimsbüttel mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Der Mann habe am Donnerstagabend unachtsam den Fahrstreifen gewechselt, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Deshalb habe ihn der Wagen erfasst, und er sei mit dem Kopf auf dem Fahrzeug aufgeschlagen. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. (dpa/lno)