Als Historiker hat Robert Chase einige Jahre die Geschichte der Afroamerikaner in Charleston erforscht. Er arbeitet jetzt an der Stony Brook University im US-Staat New York. Den Weißen Dylann R., der in Charleston neun Menschen in einer Kirche erschossen hat, hält er für einen ideologisch getriebenen Attentäter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.