Berlin - Millionen Deutsche plagen sich mit der Schuppenflechte: Sie juckt und schuppt und macht einem das Leben schwer. Viele empfinden die rötlichen Stellen auch als nicht schön, oder sie werden von anderen Menschen komisch angesehen. „Deshalb meiden viele Betroffene beispielsweise öffentliche Bäder“, weiß Dermatologe Dr. Christian Kors vom Hautzentrum Weißensee. „Sie fühlen sich stigmatisiert.“ Dabei ist die Psoriasis, wie sie medizinisch heißt, eine Volkskrankheit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.