Berlin - Die Herbstferien neigen sich dem Ende entgegen: Viele Berlinerinnen und Berliner waren mit ihren Familien im Urlaub, kommen jetzt wieder nach Hause. Und dann geht der Alltag wieder los. Und für viele gehört das Trinken von Leitungswasser dazu, was aus vielen Gründen sinnvoll und empfehlenswert ist. Doch bevor Sie sich ein Glas einschenken, sollten Sie den Hahn aufdrehen und den Fingertest machen. Wie das geht und warum das nötig ist, erklärt der Neuköllner Kay Jonas, Technischer Berater bei der Berliner Innung Sanitär, Heizung, Klempner, Klima (SHK).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.