Berlin - Pro Tag werden in Berlin mehr als 19 Einbrüche in Wohnungen und Häuser begangen. Und auch wenn die Fallzahlen seit ein paar Jahren rückläufig sind, ist doch jeder Einbruch, jeder Diebstahl einer zu viel. Denn unabhängig vom Verlust der Wertsachen und Erinnerungsstücke, ist das Eindringen in die Intimsphäre für Betroffene oftmals ein großer, schwer zu verdauender Schock.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.