Berlin - Sie sind für den Senat die wichtigsten Partner für eine soziale Wohnungspolitik: die sechs landeseigenen Wohnungsunternehmen Degewo, Gewobag, Howoge, Stadt und Land, Gesobau und Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM). Zusammen besitzen sie knapp 340.000 Wohnungen (Stand: 31. Dezember 2021). Etwa 20 Prozent der rund 1,7 Millionen Mietwohnungen in Berlin sind damit im Besitz der landeseigenen Vermieter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.