Als Eltern hat man viele Aufgaben gleichzeitig zu meistern: Job, Haushalt, Kinder, das eigene Sozialleben sowie das seiner Lieben. In vielen Familien geht nichts ohne detaillierte Absprachen und penible Organisation. Das Multitasking schlaucht und kann zu Erschöpfung führen oder andere, teils sehr schwerwiegenden Folgen nach sich ziehen. Damit es gar nicht erst soweit kommt, gibt es die Möglichkeit, zur Mutter-Kind-Kur oder zur Vater-Kind-Kur zu fahren. Eltern können auch allein, also ohne ihre Kinder, zur Kur. Bei Kindern unter zwölf Jahren besteht dabei die Möglichkeit, den Zuhause bleibenden Elternteil durch eine Haushaltshilfe, finanziert durch die Krankenkasse, zu unterstützen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.