Es puckert und zieht, drückt oder fühlt sich wie ein plötzlicher Stich an. Man kann nicht mehr gut essen und versucht, mit Spülungen und Tabletten gegen die Entzündung anzuarbeiten: Wer Zahnschmerzen hat, sucht nach schneller Abhilfe. Woher die meist plötzlich auftretenden Schmerzen kommen und was man zu Hause dagegen tun kann, erklärt die Wilmersdorfer Zahnärztin Barbara Plaster, die auch Vizepräsidentin bei der Zahnärztekammer Berlin ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.