Berlin - Wer eine geförderte Wohnung in Berlin beziehen will, also eine Sozialwohnung, braucht einen Wohnberechtigungsschein (WBS). Den bekommt aber nicht jeder. Es gelten bestimmte Einkommensgrenzen. Hier ein Überblick mit Tipps, worauf es ankommt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.