Suhl. Die Rechte an dem ehemals in Suhl (Thüringen) produzierten Elektroauto "Hotzenblitz" sind an eine deutsche Investorengruppe verkauft worden. Das teilte der Konkursverwalter der Hotzenblitz-Mobile GmbH+Co. (Ibach/Schwarzwald) mit. Die Käufergruppe beabsichtige, die Herstellung des Elektroautos fortzuführen. Das Unternehmen war im Sommer in den Konkurs gegangen. +++