Jörn Reuß (Frankfurt/Main) gewann gestern das zum 45. Male ausgetragene Rollbergrennen In Berlin-Neukolm. Allerdings profitierte er dabei von einem unglücklichen Sturz des deutlich führenden Robert Bartko.Das Rollbergrennen um den Großen Grawert-Preis sah lange Zeit nach einer Ein-Mann-Show aus. Junioren-Weitmeister Robert Bartko vom SC Berlin nutzte die 90 Sekunden Vorgabe seiner C-Klasse zur Überrundung des gesamten Feldes. Doch als alle anderen kaum noch eine Siegchance sahen, passierte es. Ein unvorsichtiger Zuschauer trat urplötzlich auf die Fahrbahn, brachte den jungen Mann zu Fall.Natürlich war damit der Vorsprung dahin. Bartko, der bei den Prämien unterwegs unter anderem einen l4tägigen Mallorca-Aufenthalt gewann, haderte mit dem Schicksal und der Jury. Entscheidung, ihm nicht wegen des Mißgeschicks eine Rundenvergütung zu geben.Das Sturzpech von Bartko nutzten der gebürtige Berliner Jörn Reuß, jetzt im Trikot der RSG Frankfurt! Main, und der Geraer Andreas Wartenberg. Beide führen dem Feld davon und machten im Spurt das Rennen unter sich aus. Reuß empfahl sich als Sieger zugleich für die am Mittwoch beginnende Vier-Etappen-Fahrt, die mit einem Prolog auf dem Ku damm beginnt.Von den Gästen aus Polen, Dänemark und der Tschechischen Republik hinterließ der Däne Nielsen Lerche den besten Eindruck. Er gewann den Spurt des Feldes, nachdem er bereits am Sonnabend beim Kriterium in Schöneberg den dritten Rang belegt hatte. Diesen Aufgalopp fast aller am Rollbergrennen teilnehmenden Fahrer hatte der junge Mario Vonhof vom SC Berlin gewonnen. Der Sproß einer berühmten Berliner Radsportfamilie erwies sich als eifrigster Punktesammier und feierte den ersten Sieg bei den Amateuren.Auch die Frauen starteten gestern beim Rollbergrennen. Auf der 39 Kilometer langen Distanz war Hanka Kupfernagel (RV Neustadt/Orla) niemand gewachsen. Die Spitzenreiterin der Damen-Radbundesliga überrundete alle Kontrahentinnen.Nicht nur nebenbei: Die Tombola erbrachte einen Erlös von 1 300 Mark und wird zum Kauf von Spielzeug für sehbehinderte Kinder in Neukölln verwandt.