Berlin. Nur noch einmal wird Iris Berben im ZDF in der Krimireihe «Rosa Roth» auftreten. «Es ist bald 20 Jahre her, dass wir den ersten Fall gedreht haben», sagte die 62-jährige Schauspielerin in einem am Donnerstag veröffentlichten Gespräch mit der Programmzeitschrift «TV Movie».

«Eine gute Zahl, um auszusteigen. Wir gehen erhobenen Hauptes und schaffen Platz für Neues.»

Rollenmangel herrscht nicht bei ihr: «Früher war 40 die magische Grenze», sagte sie weiter. «Heute sucht man andere Stoffe und lässt uns pralle, saftige Rollen spielen - zum Glück. Wenn ich merke, die Rollen werden beliebig, dann würde ich aussteigen.» Als nächstes ist sie im ZDF-Montagsfilm «Die Kronzeugin - Mord in den Bergen» am 28. Januar zu sehen. (dpa)