BERLIN. Die Berliner Band Rosenstolz hat im Jahr 2006 in Deutschland so viele Schallplatten verkauft wie kein anderer Künstler; in den Media-Control-Jahrescharts kommt ihr Album "Das große Leben" auf Platz 1. Auf den nächsten Plätzen folgen Katie Melua ("Piece by Piece"), Xavier Naidoo ("Telegramm für X"), die Red Hot Chili Peppers ("Stadium Arcadium") und James Blunt ("Back to Bedlam"). In den Top 20 stehen insgesamt 8 deutsche Produktionen, außerdem noch von Silbermond, Andrea Berg, LaFee, Pur, Mario Barth und US 5. Die meistverkaufte Single des Jahres ist "Love Generation" von Bob Sinclar und Goleo VI, vor "No No Never" von Texas Lightning, "Hips Don't Lie" von Shakira und "Crazy" von Gnarls Barkley. (bal.)