Neuss. sidDas Formel-1-Team Sauber-Mercedes ist gerettet. Gestern gab der Rennstall des Schweizers Peter Sauber, der nach dem Zerwürfnis mit seinem Hauptsponsor (BROKER) in finanzielle Schwierigkeiten geraten war, zwei neue Geldgeber bekannt. Bereits beim Großen Preis von Frankreich am Wochenende in Magny Cours wird das Team für eine Schweizer Zeltnahmefirma "Swiss Timing" sowie den deutschen Autopflegemittelhersteller "Sonax" werben. Angaben über Vertragssummen wurde in beiden Fällen nicht gemacht.Hinter der Schweizer "Nachbarschaftshilfe", die im Vergleich mit dem Engagement von Sonax den weitaus größeren Unfang einnimmt, steht Nicolas Hayek, Vater der weltberühmten Swatch-Plastikuhren und Vorstandsvorsitzender der "Swiss-Timing"-Muttergeseilschaft SMH.Beide Sponsorvertrage mit Sauber gelten vorerst nur bis zum Saisonende. Sie helfen, das Etatloch von etwa 30 Million Mark zu stopfen.