Jerusalem - Israel verabschiedet sich am Montag mit einer Trauerfeier vor dem Parlament in Jerusalem von dem früheren Ministerpräsidenten Ariel Scharon. Israels Staatspräsident Schimon Peres, 90, hat Scharon im Beisein internationaler Gäste als „Freund, Anführer und Kämpfer“ gewürdigt. „Heute nehmen wir Abschied von dir“, sagte Peres. „Du warst die Schulter, auf der die Sicherheit unseres Volkes ruhte.“ Peres hatte Scharon bereits als jungen Studenten kennengelernt. Scharons Leben sei „mit der Geschichte des Staates (Israel) verwoben“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.